125 Jahre Jubiläumsfeier RBO

Happy Birthday-Brunch
19. April 2019
Salzburger Jugenddialog 2019
7. Mai 2019

125 Jahre Jubiläumsfeier RBO

Praxiseinsatz im Festzelt

Anlässlich des 125 Jahre-Jubiläums der Raiffeisen-Bank Oberpinzgau konnten 23 Schüler/-innen der Tourismusschule Bramberg zu einem gelungenen Ablauf – im Festzelt in Hollersbach – beitragen. Für das Catering zeichnete Frau Anika Steixner Ensmann-Heim vom Naturdorf Oberkühnreit in Neukirchen am Großvenediger – samt ihrem Team – verantwortlich.

„Genossenschaften sind immer das, was menschliche Einsicht, geistige Kraft und persönlicher Mut aus ihnen macht.“ ein Leitspruch aus dem 19. Jahrhundert von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dem Namensgeber der Raiffeisen-Organisation. Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung stehen als zentrale Werte sinnstiftend im Mittelpunkt der Aktivitäten der Genossenschaftsbank, zum Nutzen der Menschen und der Wirtschaft in der Region.

Die rund 800 Gäste wurden mit einem Glas Prosecco empfangen und von den Raika-Mitarbeiterinnen zu Tisch begleitet. Feines aus heimischer Bauernhand – wie Käse, Speck, Topfenaufstrich, Grammelschmalz, Bauernbrot und Fasslbutter – wurde zu Beginn eingestellt. Danach fanden Grießknöderl, Leberknödel, Frittatenroulade in einer klaren Rindssuppe als „Fusion“ ihr Zuhause. Bei einem guten Glas Wein genossen die Gäste den Kalbsrollbraten vom Pinzgauer Milchkalb mit Erdäpfelauflauf und buntem Marktgemüse auf leichtem Rahmsaucerl.

Während den Festansprachen, den Rückblicken und den Ehrungen langjähriger Mitarbeiter/-innen sowie siegreicher Sportler/-innen wurde in der Küche das Dessert vorbereitet. Frischer Bauernkrapfen, auf einem mit den Jubiläumszahlen eingebrannten Holzschindel, dazu hausgemachtes Joghurteis mit Erdbeer-Minz-Ragout bildeten das Finale im Menüablauf. Natürlich passte auch eine Tasse Kaffee dazu und wurde zeitgerecht serviert.

Kulinarisch bestens betreut, zeigten sich die Gäste von der Freundlichkeit und dem fachlichen Niveau der Schüler/-innen begeistert und fanden zahlreich lobende Worte.

Die beiden Praxislehrer KM Alexander Forbes sen. und Dipl.-Päd. Thomas HUBERT BEd, unterstützten vor Ort. Praxisbezogene Einsätze bei unterschiedlichsten Veranstaltungen sind sehr wertvoll. Die Schüler/-innen festigen nicht nur ihre schulisch erlernten Fertigkeiten sondern forcieren den Umgang mit den Gästen. Die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, steigert die Gemeinschaft und wirkt positiv in vielerlei Hinsicht.

 

Fotos: TS Bramberg

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

DE